tag_des_angelns_3

TAG DES ANGELNS am 06.08.2016 in Friedrichstadt

Das Angeln begeistert mit seiner Vielfalt viele Menschen. Es hat sich mit seinen zahlreichen Spezialisierungen zu einer hochkomplexen Passion entwickelt. Gerade Friedrichstadt hat sich unter den Anglerinnen und Anglern in ganz Deutschland längst einen guten Namen gemacht: die vielen Gäste, die die Stadt jährlich anlässlich eines Angelurlaubs im Eider-Treene-Sorge-Gebiet aufsuchen, sprechen eine deutliche Sprache. Schon deshalb ist die Stadt auch eine hervorragende Plattform für unsere gemeinsame große Outdoor-Veranstaltung.

Das gesamte Programm zum Download: Tag des Angelns 2016

tag_des_angelns_3Der Kreisanglerverband Nordfriesland, der Sportfischerverein Treene Friedrichstadt und die Angelgeräte Ovens GmbH haben sich vor dem Hintergrund der zunehmenden touristischen Bedeutung des Angelns und immer neuer Technikentwicklungen erneut zusammen geschlossen, um allen Interessierten wie schon im Jahre 2009 gemeinsam einen TAG DES ANGELNS, der aktuelle Entwicklungen in der modernen Angelfischerei zeigen soll, zu präsentieren.

Am 06.08.2016 um 10.00 Uhr eröffnen wir am Vereinsheim des SFV „Treene“ die Veranstaltung. Der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Schwabstedt, Hans-Hermann Salzwedel, wird als Schirmherr des großen Treffens die Gäste aus nah und fern begrüßen.

„Wir haben hochkarätige Experten zu einer Mitarbeit an diesem Projekt gewinnen können. Sie werden Ihnen in Friedrichstadt ihr Wissen und ihre Passion weitergeben. Eine derart geballte Fachexpertise finden Sie so schnell nicht wieder“, sagt Mitveranstalter Jörg Ovens.
Es beginnt beim Angeln der Kleinsten. Hier werden die jüngsten angelinteressierten Besucher/innen von ihm selbst und den Jugendwarten des SFV Treene fachkundig und pädagogisch einfühlsam an das Angeln herangeführt.
Die Mitglieder des Ovens-Browning-Teams Uli Prehn, Rüdiger Hansen, Jan-Willi Kupperschmidt, Eric Carstensen und Hans-Werner Krieger werden den Besuchern einen Blick in ihre anglerischen Trickkisten gewähren.
Karpfenangler kommen bei Kurt Scheffler jun und Hans-Peter Petersen voll auf ihre Kosten. Jan Neumann, ein exzellenter Hecht- und Barschspezialist aus Ratzeburg wird seine großen Ködertaschen für alle Interessierten öffnen und auch eine ganze Menge Tipps zur Angeltechnik und zum Gerätebau geben.

Der Jugendvizeweltmeister von 2005 Jonas Töllner wird zusammen mit Michael Brösch, einem der weltbesten Castingsportler der letzten 25 Jahre, den Gästen das perfekte Werfen mit Gewicht und Fliege nahe bringen. Natürlich kann man selbst eine Rute in die Hand nehmen und alles ausprobieren.

Jörg Ovens wird in einer Nachmittagsveranstaltung sein fundiertes Wissen und Können in Sachen Zanderfang vermitteln. Achim Stahl aus Kiel wird zusammen mit dem Veranstalter Jürgen Töllner die Faszination des Fliegenfischens vermitteln. Bernd Stuck als Kenner der Treene und ihrer Bewohner gibt praxisnahe Tipps zum erfolgreichen Fang von Aalen.

Für die weiblichen Gäste ist eigens Inken Bartelsen auf ihrem männer- und kinderfreien Angelsteg vor dem Vereinsheim Ansprechpartnerin. Ihr Motto: Ladies only! Horst Hennings, den viele Fernsehzuschauer aus der Serie Rute raus, der Spaß beginnt  kennen, führt zusammen mit seinem langjährigen Angelfreund Hein Gilde aus Bredstedt in die Geheimnisse des erfolgreichen Brandungsangelns ein.

Jan Ketelsen schließlich ist der Mann für das moderne Wobblerangeln.

„Ein Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung ist das Angeln für Menschen mit Behinderung, mit dem wir uns seit dem Bau der 5 behindertengerechten Angelplätze in der Südermarsch und der Durchführung von Fischereischeinkursen für gehörlose Menschen schon seit Längerem beschäftigen“, sagt der Vorsitzende des Kreisanglerverbandes.

„Wir haben mit Sabine Hübner eine Expertin gewinnen können, die für den Landessportfischerverband SH als Beraterin tätig ist. Sie wird sich an ihrer Station und auf einer Fachveranstaltung im Vortragszelt um 14.00 Uhr mit der Frage befassen, wie wir das Angeln zu einem Sport machen können, der niemanden ausschließt, also ein Sport für alle ist. Sie können sich auf eine interessante Präsentation und ebenso interessante Gespräche freuen,“ verspricht Jürgen Töllner.

Die Angler haben sich aber auch um den Erhalt der Gewässer und deren Artenvielfalt in jahrzehntelanger ehrenamtlicher Arbeit verdient gemacht. Zu diesem Themenkomplex werden Sie als Besucher/in bei unserer Veranstaltung ebenfalls entsprechende Informationsstationen finden.

Fischfang und Fischessen gehören seit jeher ebenfalls fest zusammen. Deshalb gibt es erneut ein Schaukochen, das in diesem Jahr vom Verein der Köche Westküste e.V. ausgerichtet wird.
Thomas Friess, der Küchenchef des Husumer Handwerkerhauses und Klaus Reiner Carstensen von der Friedrich-Paulsen-Schule in Niebüll  werden vor Ihren Augen Fischspezialitäten aus heimischen Fischarten zubereiten.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt weiterhin ganztägig das Team des Vereinheims des Sportfischervereins Treene.
Die Veranstaltung in Kurzform:
Bezeichnung: Tag des Angelns 2016
Ort: Friedrichstadt, 17 Stationen an der Treene und am Westersielzug
Datum: 06.08.2016
Beginn: 10:00 Uhr am Vereinsheim des SFV Treene
Veranstalter: Kreisanglerverband Nordfriesland e.V, SFV Treene, Angelgeräte Ovens GmbH

Aktuelle Informationen finden Sie in der regionalen Presse und auf folgenden Webseiten:
www.sfv-treene.de
www.kav-nf.de

augarten2-2016

Augartenparty UND Fußball-EM-Viertelfinale – ja, das geht zusammen!

An alle, die noch schwanken wegen des Fußballspiels der Deutschen Nationalmannschaft am Samstag um 21 Uhr: Wir werden im Augarten ein großes Zelt aufbauen und das Spiel etwas abseits vom Partytrubel auf großen Fernsehern darstellen. Anschließend kann dann die Party mit verlängerten Ausschank- und Musikzeiten im Augarten weitergehen. Das Team vom Bürgerfestverein freut sich auf Euch.

Augartenparty open air Juli 2016

Nach der gelungenen Premiere bei allerbestem Wetter freuen wir uns auf die zweite Augartennacht am Samstag, den 02. Juli 2016. Ab 19.00 Uhr bis Mitternacht erwartet die Gäste Live-Musik von „Scope“, „Outfield Westwood“ und „Rückkopplung“ – die beiden letzten Bands sind schon gute Bekannte vom „Danz op de Straat“ beim letztjährigen Lecker Bürgerfest.

Jeder, der gerne tanzt, mitsingt und feiert, wird im Augarten bei freiem Eintritt auf seine Kosten kommen.

Auch die Happy-Hour ab 19.00 Uhr, in der Bier und Softdrinks zum verbilligten Preis angeboten werden, wird es in diesem Jahr wieder geben.


money-628581_1920

Ankündigung: Vom 01. bis 24. Juli 2016…

… ist das Erlebnisbad Leck wegen Revision geschlossen!

Alle Jahre wieder muss auch unser Erlebnisbad einmal auf Vordermann gebracht werden:revision

Reisemobilisten können Ihren Stellplatz wie folgt bezahlen:

Erlebnisbad Leck
(wenn Tür offen)
Mo – Do
Fr
7.30 Uhr bis 16.30 Uhr
7.30 Uhr bis 13 Uhr
Tourist Information /
Bücherei Leck (Hauptstraße 31)
Mo, Di, Do + Fr
und
9.30 Uhr bis 13 Uhr
15 Uhr bis 18 Uhr
Mi und Sa 10 Uhr bis 12 Uhr
Minigolfplatz Leck
täglich geöffnet 11 Uhr bis 18 Uhr

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Parksituation am Messesamstag

parking-304465Am 12. März 2016 erwartet die Gemeinde Leck aufgrund zweier Veranstaltungen in der Nordsee Akademie und der Nordfrieslandhalle ein hohes Verkehrsaufkommen rund um den Bereich Stadion, Nordsee Akademie und NF-Halle.

Der HGV Leck als Veranstalter der HGE-Messe bittet seine Besucher herzlich darum, die kostenfreien Parkplätze im Ortszentrum zu nutzen und den kurzen Weg zur Halle bzw. in die Nordsee Akademie zu Fuß zurück zu legen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen stehen an der Halle einige wenige Parkplätze zur Verfügung. Die Zufahrt zum Reisemobilhafen ist für Wohnmobile frei!

Wir danken herzlich für die gegenseitige Rücksichtnahme!

Windenergie für dich und mich

Haus-Garten-Energie-Messe am 12. und 13. März 2016

Vielleicht interessiert Sie auch unsere große Haus-Garten-Energie-Messe in unmittelbarer Nähe zum Reisemobilhafen? (es kann punktuell vom 10.03. – 14.03.2016 zu kleinen Wartezeiten beim Befahren des Platzes kommen, für die freie Zufahrt des Reisemobilhafens ist aber gesorgt!)

Der Handels- und Gewerbeverein Leck und Umgebung startet aufgrund des großen Erfolges der 1. HGE-Messe nach vier Jahren zu einer Neuauflage. Am zweiten Märzwochenende 2016 (12./13.03.2016) werden in der Nordfrieslandhalle in Leck wieder regenerative Energien, energiesparende Wärmedämmung, naturbelassener Gartenbau und individuelle Gestaltung unseres Lebensraums im Mittelpunkt stehen.

Windenergie für dich und mich Unser Stromversorger vor Ort natürlich auch mit dabei Mit Spaß in die Zukunft! Langjährige Erfahrung für Sie! Wenn das BArgeld ausgeht - der mobile Geldautomat! Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen! Elektromobilität live und in Farbe
<
>
Unser Stromversorger vor Ort natürlich auch mit dabei

36 interessierte Firmen aus unserer Region präsentieren auf über 1200 m² drinnen und draußen ihr leistungsstarkes Angebot.

Seit einem Jahr plant das Messeteam rund um Johannes Erichsen-Bey die Großveranstaltung, die aufgrund der großen Nachfrage bereits vor einem halben Jahr komplett ausgebucht war. „Obwohl es kurzfristig zu kleinen Veränderungen kam, sind wir sehr zufrieden!“ betont der Messechef, der bereits die erste Messe 2012 organisierte.

Geöffnet ist die Messe an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr. Derzeit sind interessante Fachvorträge zu allen drei Themen geplant. Ganz aktuell können Sie sich vorab schon einmal über die Messe, ihre Aussteller und Vortragsthemen auf www.hge-leck.de informieren. Im Eintrittspreis von 2 € (Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei) ist ein Los enthalten für die große Messeverlosung. Neben HGV-Gutscheinen in einem Gesamtwert von 500 € winkt als Hauptpreis ein hochkarätiges Elektrofahrrad der Firma RALEIGH im Wert von 2.500 €!
Überzeugen Sie sich von dem Wissen und der geballten Erfahrung aus unserer Region – wir freuen uns auf Sie!

Anlässlich der HGE-Messe ist der 13. März 2016 ein verkaufsoffener Sonntag! Bummeln Sie nach dem Messebesuch zwischen 14 und 18 Uhr auch über die Lecker Hauptstraße und genießen Sie ein entspanntes Einkaufsvergnügen bei Ihren Händlern vor Ort!

Besondere Angebote finden Sie wie immer auf www.hgv-leck.de

Gäste und Synergieeffekte erwünscht (Nordfriesland Tageblatt)

Reisemobil-Hafen in Leck: Gäste und Synergieeffekte erwünscht

erschienen am 29.09.2015 im nft

Es hat etwas länger gedauert, doch nun ist er fertig: Gestern wurde der neue Reisemobil-Hafen am Erlebnisbad offiziell eingeweiht. „Der Sinn ist die Stärkung des Tourismus‘ und des Ortes. Wir erhoffen uns ebenfalls einen Synergieeffekt für das Erlebnisbad“, sagte der 2. stellvertretende Bürgermeister Klaus Schmidt.

<
>

Der Wohnmobilstellplatz an der Lecker Au (Süderholz) hat jetzt endgültig ausgedient. Lange Jahre bot er Raum für zehn Fahrzeuge, wobei die Möglichkeit zur Ent- und Versorgung fehlte. Gunnar Jacobsen vom damaligen Reisemobil-Stammtisch trug die Idee und Notwendigkeit eines größeren Platzes mit gängiger Infrastruktur an die Gemeinde heran, der Förderverein des Erlebnisbades schrieb sich das Vorhaben auf seine Fahnen, ebenso der Tourismusverein. Mit ins Boot stiegen die Gemeindewerke Leck als Badbetreiber und Eigentümer des Grundstückes hinter dem Erlebnisbad, die mit der Gemeinde einen Pachtvertrag schlossen. „Wir freuen uns, dass so etwas Schönes entstanden ist“, meinte Geschäftsführer Rüdiger Wiese. Der Platz sei gut gewählt, denn der Reisemobil-Hafen erhöhe die Attraktivität des Umfeldes und stärke das Erlebnisbad. „Mit dem Wohnmobilstellplatz, dem Erlebnisbad und einem geplanten Fitness- und Reha-Zentrum schaffen wir eine runde Sache, die sich positiv auf die Besucherzahlen auswirkt.“ Weiterlesen

Jetzt geht’s looooohooooos!!!!

Wir eröffnen unseren Reisemobilhafen in Leck am Erlebnisbad am 28.09.2015 offiziell.promobil-Heft-10-15-magazineIssueDetail-4db2a99e-245851

Es haben schon einige Gäste den Reisemobilhafen getestet und für gut befunden! ZB die Fachzeitschrift des Onlineportals Promobil in ihrer aktuellen Ausgabe (erhältlich, wenn Sie links auf das Bild klicken!)

 

 

 

Durch Klicken auf die Seiten erscheint das Bild in lesbarer Größe!

Promobil 3    Promobil 2

Promobil 1Was uns besonders gefreut hat:

Die Wertung in „roten Reisemobilen“ bedeutet übersetzt:

Unser Reisemobilhafen am Erlebnisbad verfügt über eine überdurchschnittliche Ausstattung in gehobener Lage bei gehobenem Freizeitwert – insgesamt wird unser Reisemobilhafen als komfortabler Reisemobilhafen bewertet!

 

Wir sagen herzlich danke und freuen uns ab dem 28. September über viele reisemobile Gäste!

Tourist Information Leck

Tourist Information Leck
Hauptstraße 31
25917 Leck
Tel +49 4662 77 50 00
Fax +49 4662 77 50 01
info@tourismus-leck.de
www.tourismus-leck.de

Öffnungszeiten

Montag 9.30 – 13 Uhr 15 – 18 Uhr
Dienstag 9.30 – 13 Uhr 15 – 18 Uhr
Mittwoch 10 – 12 Uhr geschlossen
Donnerstag 9.30 – 13 Uhr 15 – 18 Uhr
Freitag 9.30 – 13 Uhr 15 – 18 Uhr
Samstag 10 – 12 Uhr geschlossen
Sonntag geschlossen geschlossen

Bürozeiten

Telefonisch erreichen Sie uns am besten von Mo bis Fr zwischen 10 Uhr und 12 Uhr.

Unser barrierefreier Eingang

(vom Parkplatz Norderbergstraße aus)

ti_barrierefrei

 

Sylt-Shuttle: Eingeschränkte Mitnahme von Wohnmobilen

In den letzten Tagen hat es Unregelmäßigkeiten mit Wohnmobilen gegeben, die mit sogenannten Panoramadächern ausgestattet sind. In drei Fällen hat sich ein solches Dach während der Fahrt gelöst und ist abgefallen.

Aus Gründen der Sicherheit aller Reisenden hat sich die Deutsche Bahn vorsorglich dazu entschlossen, größere Wohnmobile mit Dachluken oder Panoramadächern von der Beförderung bis auf weiteres auszuschließen. Diese Regelung betrifft Wohnmobile, die aufgrund ihrer Abmessungen auf einstöckige Waggons verladen werden, weil sie für zweistöckige Wagen zu groß sind.

Mit dem Sylt Shuttle befördert werden nach wie vor kleine Wohnmobile (auch mit Dachluken), die aufgrund Ihrer Abmessungen (bis 6 m Länge, bis 2,70 m Höhe, bis 3 t Gesamtgewicht) auf Doppelstockeinheiten befördert werden können. Weiterhin transportiert werden auch Wohnwagen, da hier bisher keine vergleichbaren Ereignisse aufgetreten sind.

Die Deutsche Bahn hat zu dem Thema einen Sachverständigen eingeschaltet und wartet dessen Stellungnahme ab.

Um den betroffen Kunden, die bereits eine Fahrkarte haben, die Abreise von der Insel zu ermöglichen, werden im Terminal Westerland am CheckIn bzw. im KundenCenter Ersatzfahrkarten für die Syltfähre ausgegeben. Auch die Campingplätze hat die Deutsche Bahn informiert und dort Ersatzfahrkarten für die Fähre hinterlegt.

Quelle: www.syltshuttle.de

Hier finden Sie dazu aktuelle Informationen von Sylt-TV.